Panel für Promovierende und Master-Absolvent*innen

Hier finden Sie die Ausschreibung zu unserem diesjährigen Sonder-Panel für Promovierende und Master-Absolvent*innen auf der Tagung. Die Abstracts konnten per E-Mail bis zum 09. Juli 2021 eingereicht werden.

Organisation: Dr. Kathrin Müller, Dr. Corinna Peil & Linda Siegel, M.A.

Donnerstag, 23.09.2021


16.30-16.50 Uhr Keynote von Insa Miller

Hörsaal 6 & Seminarraum 7

“Retweet If You Support Asexuals”: Eine Inhaltsanalyse um Asexualität während Pride Month 2019 auf Twitter und Tumblr


17.00 Uhr – 18.00 Uhr: Parallele Panels

Panel 1

Hörsaal 6

Victoria Kratel 

Women (dis)connected: Zur Relation von Entnetzung, Zeit und dem weiblichen Geschlecht

Lisa Schulze

Two wheels, one route: Navigation von Rollstuhlnutzenden

Linda Siegel

Who codes for ÖPNV: Die Einschreibung sozialer Werte und Vorstellungen von Nutzenden in die Softwareprodukte von ÖPNV-Unternehmen durch Techworkers

Miriam Siemon

Computational Methods für die Analyse genderspezifischer Diskurshegemonien in sozialen Netzwerken

Sophie Radziwill

Slash in der deutschsprachigen Harry-Potter-Fanfiction

Mona Ulmer

Trans*feindlichkeit öffentlich widersprechen. Strategien des Umgangs mit Trans*feindlichkeit von YouTube Creator*innen am Beispiel von Reaktionen auf Äußerungen der Autorin J. K. Rowling


Panel 2

Seminarraum 7

Marie-Kathrin Hagn

„Du bist wunderschön, aber…“: Die Konstruktion des weiblichen Schönheitsideals in TV-Castingshows und die Verhandlung der angebotenen Weiblichkeitsideale von Rezipientinnen und Rezipienten am Beispiel von GNTM

Theresa Klinglmayr

Zwischen Resonanz und Entfremdung: Kommunikation in soziokulturell diversen Kontexten

Jennifer Mazur

Nachrichtennutzungsverhalten polnischer Migrant*innen erster Generation in Deutschland

Sabine Thoele

Eine kommunikationsbiographische Studie: Weiblichkeits- und Männlichkeitskonstruktionen in Veröffentlichungen der Journalistin Martha Maria Gehrke

Sascha Thürmann

Fernsehen in der Entwicklung männlicher Homosexualität mit einem besonderen Fokus auf „Homonormativität“

Ana-Nzinga Weiß (Onlinevortrag)

Social minorities and hegemonic knowledge construction in German journalism. Investigating the influence of ‚race‘ and gender on the construction of knowledge about racism on German public television


18.00-18.30 Uhr

Hörsaal 6 & Seminarraum 7

Gemeinsame Abschlussdiskussion im Plenum


18.30 bis 19.00 Uhr

Offener Austausch über die Interessen der Early Scholars der FG Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht

Danach gemeinsamer Aufbruch zum Abendessen